fbpx

EIGENSCHAFTEN UND PLUSPUNKTE

Die Obst- und Gemüseproduktion von Agritalia konzentriert sich vor allem auf Winterkulturen, wobei Radieschen eine wesentliche Rolle spielen. Ergänzt wird das winterliche Angebot durch die Salate, darunter Kopfsalat, Lollo Verde und Kohlrabi. Im Frühjahr-Sommer wird die Dumara Wassermelone in geschützter Umgebung angebaut.

Hier finden Sie einige der gesunden Eigenschaften unserer Produkte:

RADIESCHEN

ravanelli

(Raphanus sativus) gehören zur Familie der Kreuzblütengewächse. Als Freund von Leber und Niere sind sie hilfreich für die Entspannung der Muskeln und des Nervensystems. Die Radieschen haben nur 11 Kalorien pro 100 Gramm. Sie bestehen hauptsächlich aus Wasser; unter den enthaltenen Nährstoffen finden sich Eisen, Phosphor, Calcium, B-Vitamine, Vitamin C und Folsäure. Sie haben entwässernde und reinigende Eigenschaften. Seit der Antike sind sie für ihre schlaffördernde Wirkung bekannt.

Die Radieschen haben zahlreiche weitere therapeutische Eigenschaften, die vor allem in der Pflanzenheilkunde genutzt werden. Sie tragen zur Entspannung der Muskeln und des Nervensystems bei; in Form von Tees und Aufgüssen können sie als Hustenmittel und bei Infektionen der Atemwege verwendet werden; die Radieschensamen sind ein mildes Abführmittel. In der Antike wurden sie als natürliches Heilmittel gegen Fieber verwendet.

WASSERMELONE

cocomero

Sie gehört zu der Familie Cucurbitaceae und ist sehr nützlich bei Schlankheitskuren, weil sie nur sehr wenige Kalorien hat und sehr sättigend ist. Eigenschaften und Pluspunkte der Dumara Wassermelone. Die Wassermelone hat einen hohen Wasseranteil, der mehr als 90% der gesamten Frucht ausmacht. Ihr wichtigster Nährstoff ist Lycopin, ein Antioxidans und daher nützlich bei der Prävention von Krebs und der Bekämpfung freier Radikale.

Die Wassermelone enthält zahlreiche Ballaststoffe, Proteine, Natrium, Kalium, Eisen, Calcium, Kohlenhydrate und Vitamine der Gruppen A, B1, B2 und C. Sie ist eine erfrischende, entwässernde und reinigende Frucht. Besonders wohltuend für Leber und Nieren und ein wahrer Hochgenuss an heißen Tagen. Darüber hinaus hilft ihr Gehalt an Mineralien, die typische Sommermüdigkeit zu bekämpfen.

Die Wassermelone ist sehr nützlich bei Schlankheitskuren, da sie nur wenige Kalorien (20 Kalorien pro 100 Gramm Fruchtfleisch) enthält, sehr sättigend und völlig fettfrei ist. Sie ist nicht nur gut für Herz, Arterien, Leber, Nieren und Atemwege, sondern auch eines der wirksamsten Lebensmittel gegen Cellulite.

SALAT UND LOLLO VERDE

lattuga

Sie versorgen den Körper mit jeder Menge Flüssigkeit und haben eine wohltuende Wirkung auf Verdauungssystem und Kreislauf. Salat hat sehr viele positive Eigenschaften. Optimal für die Verdauung dank ihres hohen Gehalts an Ballaststoffen (1,5 g pro 100 g Salat) und der Art der Ballaststoffe (Inulin, bestehend aus Fructoseketten), die den Salat besonders gut verdaulich machen.

Dieses Reserve-Oligosaccharid hat auch eine „präbiotische Wirkung“. Als Freund des Verdauungssystems verringert es aufgrund seiner Fähigkeit, den Gehalt an schädlichen Bakterien zu verringern und den Anteil von Bifidobakterien (nützliche Bakterien) zu erhöhen, die Produktion von Darmgas.
Ein Freund des ganzen Körpers wegen des hohen Gehalts an Mineralien (Eisen, Calcium, Phosphor, Kupfer, Natrium und Kalium), Vitamin A und Vitamin C – besonders empfehlenswert, wenn der Körper dieser Mikronährstoffe braucht.

Ein Freund des Herzkreislaufsystems, weil es ein spezielles Molekül – das Glucagon- enthält, das dieses Lebensmittel aufgrund seiner blutzuckersenkenden Wirkung besonders für Diabetiker geeignet macht.

Ideal für die schlanke Linie mit nur 15 kcal pro 100 g. Seine Zusammensetzung fast ohne Fette und mit komplexen Kohlenhydraten (unverdauliche Ballaststoffe) macht ihn besonders geeignet für Übergewichtige.

KOHLRABI

cavolo-rapa

Er gehört zu der Familie der Kreuzblütler und ist nicht mit den Rüben verwandt: Als Rübe wird allerdings der untere, sehr große Teils des Stammes bezeichnet, der sowohl roh als auch gekocht gegessen werden kann.

Wenige Glyzide, wenige Proteine, aber viele Ballaststoffe, Mineralstoffe, Vitamine. Kohl enthält Schwefel, Calcium, Selen, Magnesium, Kalium, Phosphor, Kupfer, Natrium, B-Vitamine, Folsäure und Vitamin C, das auch Vitamin E leicht absorbierbar macht.

Die Ballaststoffe helfen dem Magen-Darm-Trakt; er hat nachgewiesenermaßen entzündungshemmende Eigenschaften, sowie Antioxidantien, die die Zellalterung verlangsamen. Alle Teile der Pflanzen, Blätter und Blütenstand, also sowohl Kohl, als auch Brokkoli und Blumenkohl, werden empfohlen, weil sie verschiedensten Krebserkrankungen, von Lungen- bis Darmkrebs vorbeugen können.